Übung an der MZH

Jugendfeuerwehr übt den Ernstfall. Bei herrlichem Wetter galt es, aufgeteilt in zwei Gruppen, einen Garagenbrand in der Nähe der Mehrzweckhalle unter Kontrolle zu bringen. Gleichzeitig mussten die vermissten Personen gerettet und eine Riegelstellung eingerichtet werden. Die Jugendlichen trotzten den sommerlichen Temperaturen und meisterten ihre Aufgaben. Zur Abkühlung gab es nach der Übung noch eine Runde Eis.