Feuerwehr Wissenbach wählt neue Wehrführung

Am Samstag kamen die Wissenbacher Wehrleute und die Mitglieder des Fördervereins des Feuerwehr Wissenbach zur ersten Jahreshauptversammlung seit Pandemiebeginn im Januar 2020 zusammen. Wehrführer Jörg Waldschmidt und Stellvertreter Thomas Weyand berichteten über die letzten drei Jahre als eine äußerst ereignisreiche Zeit. Die Feuerwehr wurde durch die Pandemie vor große Herausforderungen gestellt. Die Standortausbildung musste vollständig umgestellt werden und durfte nur in Kleingruppen stattfinden, viele Unterrichte wurden als Online-Seminare durchgeführt. Der Lehrgangsbetrieb an der hessischen Landesfeuerwehrschule wurde zeitweilig unterbrochen. Doch auch Erfreuliches fiel in diesen Zeitraum. So konnten in den letzten drei Jahren neun neue Mitglieder in der Einsatzabteilung verzeichnet werden, darunter drei Quereinsteiger. Drei Mitglieder wurden nach langjährigem Dienst in die Alters- und Ehrenabteilung versetzt. Damit besteht die aktive Abteilung aus 38 Brandschützern und Brandschützerinnen, die im letzten Jahr zu insgesamt 27 Einsätzen alarmiert wurden. Mit dem neuen Löschfahrzeug und dem Gerätewagen-Logistik wurden in den Jahren 2020 und 2021 zwei neue Großfahrzeuge in Dienst gestellt.

Weyand lobte die große Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen und Lehrgängen. So wurden in den letzten drei Jahren insgesamt 67 Lehrgangsplätze durch die Wissenbacher belegt. Außerdem fanden am eigenen Standort Lehrgänge statt.

Stellv. Gemeindebrandinspektor Björn Gerhardt und Wehrführer Jörg Waldschmidt beförderten Manfred Hofmann und Björn Sommer zum Feuerwehrmann-Anwärter, Tom Schönau, Moritz Lehn, Johann Lehn und Luis Winter zum Feuerwehrmann, Samuel Hinke und Hannes Kretzer wurden zum Oberfeuerwehrmann befördert. Luisa Theiß wurde in den Rang der Löschmeisterin und Lukas Ortmann in den eines Oberlöschmeisters befördert, Thomas Weyand wurde Hauptbrandmeister.

Für die beste Übungsbeteiligung im abgelaufenen Berichtsjahr erhielten Andreas Ortmann, Sebastian Egler, Michael Waldschmidt, Luis Winter, Andre Waldschmidt, Thomas Hain und Michael Hain ein kleines Präsent. Thomas Hain erhielt außerdem eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen für seinen langjährigen, aktiven Dienst.

Geehrt wurde für den Erhalt des goldenen Brandschutzehrenzeichens Klaus Peter Walter und für das silberne Brandschutzehrenzeichen Michael Bastian und Steffen Daub.

Die Jugendfeuerwehr blickt nach den Pandemiejahren wieder optimistisch nach vorne. Zu den Höhepunkten des vergangenen Jahres 2022 zählte Jugendfeuerwehrwart Lukas Ortmann den Berufsfeuerwehrtag, Gemeinschaftsübungen mit der Einsatzabteilung und der Jugendfeuerwehr Eibelshausen sowie das Burgeressen zusammen mit der Alters- und Ehrenabteilung. Die Jugendfeuerwehr zählt insgesamt 11 Jungen und 6 Mädchen und kann sich auf ein starkes Mitarbeiterteam verlassen.

Michael Hain, Vorsitzender des Fördervereins, freut sich über einen starken Mitgliederzulauf. Seit 2020 haben sich neun Männer und Frauen für eine fördernde Mitgliedschaft entschieden, sodass der Verein heute 86 Mitglieder zählt. Hain beschrieb im Detail, bei welchen Beschaffungen der Förderverein in die finanzielle Mitverantwortung getreten ist. Dabei hob er den Gerätewagen-Logistik besonders hervor, der mit etwa 20000€ aus Vereinsmitteln gefördert wurde. Darüber hinaus wurden Beschaffungen und Ausbildungsmaßnahmen im Umfang von 7500€ gefördert.

Das Vereinsleben hat sich ab der zweiten Hälfte des angelaufenen Berichtsjahres. So konnte der Familientag zum ersten Mal seit 2019 wieder stattfinden und beim Wissenbacher Backesfest hat die Feuerwehr wieder Suppe gekocht. Für 2023 ist u.a. ein Ausflug geplant.

Sowohl der Feuerwehrausschuss als auch der Vorstand des Fördervereins wurde am Samstag neu gewählt. Wehrführer Jörg Waldschmidt und sein Stellvertreter Thomas Weyand traten nach langen Jahren der Zusammenarbeit nicht mehr zur Wahl an. Zum neuen Wehrführer wurde Sebastian Waldschmidt gewählt. In das Amt des stellvertretenden Wehrführers wählte die Versammlung Lukas Ortmann. Der Ausschuss wird ergänzt durch die Beisitzer Thomas Kunz, Daniel Wagener, Sven Koch und Andreas Ortmann. Vertreter der Alters- und Ehrenabteilung bleibt Dieter Meuser. Neuer Jugendfeuerwehrwart ist Benedict Hinke der durch seine Stellvertreterin Luisa Theiß unterstützt wird. Alle Gewählten erhielten ein einstimmiges Wahlergebnis ohne Enthaltungen.

v.l.n.r.: Michael Haas, Michael Hain, Sebastian Waldschmidt, Lukas Ortmann

Viele Kameraden wurden befördert

Der Vorstand des Fördervereins trat geschlossen zur Wiederwahl an. Er setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden Michael Hain, seinem Stellvertreter Michael Haas, Rechnungsführer Michael Bastian, Schriftführer Andre Waldschmidt sowie den beiden Beisitzern Kevin Theiß und Michael Waldschmidt. Weitere Mitglieder sind Kraft Amtes Sebastian Waldschmidt, Lukas Ortmann, Benedict Hinke, Luisa Theiß und als stellvertretender Gemeindebrandinspektor Björn Gerhardt.

Dienstherr und Bürgermeister Götz Konrad gratulierte den Gewählten und würdigte deren Bereitschaft zum Übernehmen von großer Verantwortung. Er hob außerdem die Rolle der Jugendfeuerwehr hervor, ohne die Feuerwehr heute kaum möglich wäre. Er lobte außerdem die Mitglieder des Fördervereins, die einen zentralen Beitrag zur Feuerwehrarbeit leisten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s