Willkommen in Wissenbach, Florian Eschenburg 6/43/1

Heute konnten wir das neue Löschgruppenfahrzeug 10 in Empfang nehmen. Im Kreis der Einsatzabteilung fand die Indienststellung unter Beachtung eines Hygienekonzeptes statt.

Wir danken im Namen aller Bürgerinnen und Bürger den politischen Gremien. Das neue Fahrzeug ist ein echter Gewinn für die Gemeinde und wir freuen uns darauf in den nächsten 25 Jahren damit für Euch da sein zu können.

Noch einen Tag bis zum neuen Löschfahrzeug

Nach 28 Jahren Dienstzeit wird heute unser Löschgruppenfahrzeug ersatzbeschafft. Für die Ersatzbeschaffung setzt die Gemeinde Eschenburg auf das sehr ausgereifte Konzept der hessichen Landesbeschaffung, welche aktuell durch die Firma Ziegler bedient wird.

Es wird wegen der aktuell geltenden Dienstanweisung und den Vorgaben im Zusammenhang mit der COVID19-Pandemie noch ein Weilchen dauern, bis das Fahrzeug der Öffentlichkeit vorgestellt werden kann. Spätestens auf dem Wiesenfest 2021 wollen wir dies nachholen.

Um Euch trotzdem ein bisschen neugierig zu machen, posten wir in der Zeit bis zur Indienststellung jeweils ein kleines Puzzleteilchen.

Wiesenfest 2021

Es wird Zeit, dass wir wieder zusammenkommen!

Deshalb sind wir schon jetzt in die Vorbereitungen für das Wiesenfest am 12.06.2021 voll eingestiegen und freuen uns Euch die Band Nass + Dreckig (www.facebook.com/nassunddreckig) als Hauptact präsentieren zu können. Die Jungs stehen für eingängigen, ausdrucksstarken und melodiegeladenen Oldschool-Rock der 60er bis 90er-Jahre.

Am späten Nachmittag sorgt Günthers Musikexpress (https://www.guenthers-musik-express.de/) für Unterhaltung.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.

#nassunddreckig #wiesenfest

FwDV 500 „Einheiten im ABC – Einsatz“

Samstag – 23.02.2019

An verschiedenen Stationen beschäftigten sich die Einsatzkräfte mit der Ausrüstung aus dem Bereich GABC. Dabei konnte bspw. das Errichten eines An- und Auskleideplatz, der Aufbau der Handmembranpumpe mit den dazugehörigen Schläuchen zum Umfüllen/Abpumpen von flüssigen Gefahrstoffen, sowie das Erstellen der Absperrgrenze des Gefahrenbereiches mit dem 3-Fach Brandschutz beübt werden. Dabei lag ein Schwerpunkt auf dem Potentialausgleich der Förderstrecke, welcher die Ableitung statischer Aufladung bei Gefahrgutunfällen mit brennbaren Flüssigkeiten ermöglicht. Auch die Atemschutzgeräteträger mit der Zusatzausbildung zum Tragen von Chemikalienschutzsanzügen kamen auf ihre Kosten. Es galt die Kommunikation untereinander und das Arbeiten an einem Flansch zu trainieren, während man die oben aufgeführten Stationen durchlief. In der Abschlussrunde konnte ein positives Resume gefasst werden.

Rettung einer Person aus steilem, bewaldeten Gelände

Bei der heutigen Übung musste ein verunfallter Gleitschirmpilot aus für den Rettungshubschrauber unzugänglichem Gelände gerettet werden.

Der Übungsort befand sich leicht oberhalb der Wissenbacher Brandweihers. Mit Hilfe des Mehrzweckzuges wurde eine Seilrutsche aufgebaut. Die Person konnte so über die steile Hanglage hinab transportiert und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Diese Übung sollte den Blick der Mannschaft auf die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten des vorhandenen Mehrzweckzuges lenken und die Improvisationsfähigkeit trainieren.

TS Magirus Fire 1000 in Dienst gestellt

Gestern wurde die neue Tragkraftspritze als Ersatz für unsere 26 Jahre alte Rosenbauer FOX I in Dienst gestellt. Ein feines Gerät, kinderleicht in der Bedienung. Damit verfügt nun jede Eschenburger Ortsteilwehr über den selben Pumpentyp, was ein großer Vorteil bei ortsübergreifenden Einsätzen sein kann. Wir hoffen, dass die neue Wissenbacher Pumpe weder Euch noch uns in den nächsten Jahrzehnten enttäuscht. Wasser marsch!