Wärmebildkamera in Dienst gestellt 

 

Heute konnten wir unsere neue Wärmebildkamera (Modell Flir K2) in Dienst stellen, deren Beschaffung ausschließlich durch die Aufwendung von finanziellen Mitteln des Feuerwehrvereins ermöglicht wurde.

Eine solche Kamera ist im Feuerwehrwesen vielseitig einsetzbar. Mit dem Gerät können Glutnester bei unterschiedlichen Bränden (z.B. bei Kamin- oder Dachstuhlbränden) aufgespürt werden. Bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen lässt sich durch die Messung der freigesetzten Wärmeenergie bewerten, ob es bereits zu exo- oder endothermen Reaktionen gekommen ist und wie sich die Wärmeverteilung darstellt. Bei Personensuchen kann die Kamera genutzt werden um auch in der Nacht die Arbeit fortzusetzen, da sie die Möglichkeit bietet die Körperwärme von Personen und deren Bewegung zu erkennen.

Unseren Vereinsmitgliedern sagen wir Danke! Ihr eröffnet uns damit neue Möglichkeiten im abwehrenden Brandschutz.

Im neuen Gewand 

Gestern konnten wir unseren neuen MTW vom Bauhof der Gemeinde Eschenburg abholen, wo noch letzte Aktivitäten stattgefunden haben. Wir bedanken uns bei den Mitarbeitern der Gemeinde, den Gremien und vor allem auch bei unseren Spendern und Vereinsmitgliedern, die durch Ihre Beiträge diese Ersatzbeschaffung möglich gemacht haben. 

Willkommen in Wissenbach, Florian Eschenburg 6/19/1 !

Der Familienentlastende Dienst des DRK zu Besuch bei uns

Am gestrigen Samstag war die Gruppe des Familienentlastenden Dienstes des DRK Kreisverbandes Dillkreis e.V. zu Besuch bei unserer Feuerwehr in Wissenbach. Nachdem Sven der Gruppe, bestehend aus 18 Personen und fünf Betreuern, grundlegende Aufgaben der Feuerwehren erklärt und eine Auswahl an Gerätschaften und Ausrüstung vorgeführt hat, haben wir gemeinsam gegrillt.

Im Anschluss hieß es dann „aufsitzen!“. Zum Feuer löschen rückten wir mit den Fahrzeugen zum Gelände des Wissenbacher Sportplatzes aus, wo jeder selbst mit einem Feuerlöscher einmal einen Brand bekämpfen konnte. Auch die Gefahr einer Fettexplosion durch löschen von Fett- und Ölbränden mit Wasser wurde eindrucksvoll demonstriert.

Nachdem wir unsere Unterkunft wieder erreicht haben und jeder noch ein Eis gegessen hatte, verabschiedeten wir uns von der Gruppe des DRK.

Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Gemeinschaftsübung bei der Firma Bosch Thermotechnik in Eschenburg

An diesem Wochenende haben wir gemeinsam mit der Werkfeuerwehr der Fa. Bosch Thermotechnik und den Kameraden aus Eibelshausen und Simmersbach das Werk in Eschenburg beübt.

Ausgegangen wurde von einem leckgeschlagenen Gefahrstoffbehälter. Während wir die Leckage vereist und damit eingedämmt haben, beübten die Kameraden der Nachbarwehren andere Bereiche des Werkes und retteten vermisste Personen aus den Hallen.

Da ich es vollkommen versäumt habe einige Bilder aufzunehmen bzw. jemanden dazu abzustellen, zeige ich Euch hier ein Bild von meinem Hund. Sein Name ist Charlie und er ist jetzt eineinhalb Jahre alt.

image

Ein neues MTF

Sechzehn Jahre ist es nun schon im Dienst. Unser treues Mannschaftstransportfahrzeug (BJ 1997), unser guter Sprinter. Viel haben wir mit ihm erlebt. Unsere Mannschaft hat er sicher zu vielen Einsätzen gebracht, unsere Jugendfeuerwehr hat er nach Berchtesgaden und nach Wismar begleitet.

Doch nun ist es Zeit für eine Ersatzbeschaffung. Unser Neuer kommt direkt von der Mosel. Ein Staatsdiener war er bis jetzt auch schon, entstammt er doch dem Fuhrpark der Bundeswehr. Zugegeben, wie ein Feuerwehrfahrzeug sieht er noch nicht aus, doch das wird sich in den nächsten Wochen ändern. Wir wollen Euch hier auf dem Laufenden halten, so dass Ihr seine Verwandlung miterleben könnt.

Finanziert wird das Fahrzeug im Wesentlichen durch den Feuerwehrverein Wissenbach (70%) und die Gemeinde Eschenburg (30%).

Wir freuen uns schon sehr auf die Indienststellung.

image